jco Rotating Header Image

Band Project: Cell Necrosis

I joined the best worst electronic filth deathcore doom death brutal metal band of all time.

Meet Cell Necrosis at Bandcamp

Here are the release notes of their first album (sry, German):

Cell Necrosis
conjures
Abbyss Beyond Oblivion PROMO

Gesang …. Lanzelot
Gitarre … Thannatos the Torturer
Drums ….. Beholder of the Blade the Third

Die Künstler über das Album:

“Wir hängen die Messlatte nicht einfach höher – wir hängen die Messlate _woanders_ hin.”
– Beholder of the Blade the Third
“Wir waren schon am Start, da hat deine Oma noch Black Sabbath gehört”
– Lanzelot
“Seit ich Gitarre spielen kann, bin ich Fünf”
– Thannatos the Torturer

Bandbiographie:

Lanze, Thanno und Rudolf kennen sich bereits seit ihrer Kindheit. Psychologen interpretieren ihr seitdemiges Hingezogensein zum Destruktiv-Finsteren und Abysmal-scheusslichen als Ausdruck einer neuen Generation. Sie geben als Cell Necrosis ihrer Jüngerschaft bedingungslose Härte und das Gefühl, mit ihrer Individualität nicht allein zu sein. Erste Gigs spielte die Truppe in einem Kindergarten. Thanno zerlegte die Ukulele, während Lanze schrie und Rudolf schätzungsweise 10 Inventarstücke der Einrichtung perkussiv zweckentfremdete.
Der einzigartige Sound der Band prägte sich in den späteren 1980er Jahren. Schon vor dem ersten Auftritt kam es zu internen Streitigkeiten, Rudolf verließ die Band und wurde erst 5 Jahre später durch Beholder of the Blade the Third ersetzt.
Seitdem knüppelt die Band nicht nur im Studio sondern heizt ihren Fans auch auf der Bühne mächtig ein. Jetzt melden sie sich nach einer kreativen Pause mit ihrem neuen Album “Abbyss beyond Oblivion” zurück.

Über das Album:

Der einzigartige Stil erweist sich als eine Mischung aus Steelcore, Electronic Filth und Einflüssen von Eisregen, Sepultura, und vielen anderen, geht aber zwei Schritte weiter. Cell Necrosis bringen in dem Album ihre Abbyss-Trilogie zu einer würdigen Klimax. Hier gibt es nicht nur auf die Ohren, vielmehr treibt die Musik einen stählernen Meissel in die Hypophyse. Immer treiben die mal verstörenden, dann wieder erweckenden Melodien auf einem Nagelbrett aus wuchtigen Drums und fauchenden Vocals.

Eisregen war gestern …

Abbyss Beyond Oblivion Album Cover by Cell Necrosis

The cover – a true piece of true art

Leave a Reply

Soundcloud YouTube Twitter Facebook